FAQ

Das Hosting wissenschaftlicher Zeitschriften ist ein Angebot des Open-Access-Publikationsdienstes der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Hamburg University Press. Alle Artikel werden frei verfügbar (Open Access) unter der Lizenz CC BY 4.0 oder CC BY-SA 4.0 veröffentlicht. Die Veröffentlichung ist für wissenschaftliche Autor:innen kostenfrei (keine APCs = Article Processing Charges; sogenannter Diamond Open Access).

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Angebot. Sollten Sie in der Hilfe keine Antwort auf Ihre Frage finden, nehme Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wer kann das Angebot nutzen?

Das Angebot richtet sich grundsätzlich an Wissenschaftler:innen aller Fachdisziplinen, die eine qualitätsgesicherte wissenschaftliche Open-Access-Zeitschrift herausgeben wollen. Dabei werden in erster Linie begutachtete Open-Access-Zeitschriften gehostet, bei denen Wissenschaftler:innen der Hamburger Hochschulen als Herausgebende auftreten. Kontaktieren Sie uns gerne, auch wenn Sie mit einer Hochschule oder einem Institut außerhalb Hamburgs verbunden sind.

arrow-up

Welche Zeitschriften können gehostet werden?

Der Open-Access-Publikationsdienst nimmt aktuell ausschließlich begutachtete wissenschaftliche Open-Access-zeitschriften in das Hosting-Angebot auf, die Erstpublikationen veröffentlichen. Dies schließt folgende Szenarien mit ein:

  • Neugründung einer rein digitalen wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschrift
  • Neugründung einer hybriden wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschrift (digital und gedruckt)
  • Transformation einer gedruckten Fachzeitschrift in eine digitale oder hybride wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschrift (zeitgleiche Veröffentlichung von gedruckter und digitaler Ausgabe)
  • Hosting einer bereits bestehenden rein digitalen wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschrift

Grundvoraussetzungen für das Hosting:
Alle Artikel werden frei verfügbar (Open Access) unter der Lizenz CC BY 4.0 oder CC BY-SA 4.0 veröffentlicht. Eine freie Lizenz schafft eine klare rechtliche Grundlage. Sie unterstützt Reichweite und Nachnutzbarkeit der Publikationen. Die Veröffentlichung ist für wissenschaftliche Autor:innen kostenfrei (keine APCs = Article Processing Charges) → sogenanntes Diamond Open Access. Hinweis: Das Hostingangebot umfasst ausschließlich die digitale Zeitschrift. Die Realisierung einer gedruckten Ausgabe ist nicht Teil des Open-Access-Publikationsdienst. Der Open-Access-Publikationsdienst behält sich die Auswahl der gehosteten Zeitschriften vor.

arrow-up

Ist das Angebot für die Herausgeber:innen kostenpflichtig?

Ja, es entstehen sowohl einmalige Kosten wie auch laufende Kosten im Rahmen des Zeitschriften-Hostings. Einmalige Kosten fallen für die Einrichtung der digitalen Open-Access-Zeitschrift an. Laufende Kosten entstehen für das Hosting, die Administration und Sichtbarmachung der Zeitschrift. Mehr Informationen zu unseren Leistungen können Sie unserem Leistungsportfolio entnehmen. Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen oder Interesse.

arrow-up

Was leistet der Open-Access-Publikationsdienst über das rein technische Hosting hinaus?

Das technische Hosting einer Zeitschrift umfasst im Wesentlichen die Bereitstellung von Serverkapazität, der Zeitschriftenplattform und deren Administration. Darüber hinaus werden im Rahmen des Hosting-Angebots folgende Leistungen angeboten:

  • Projektmanagement bei der Umsetzung digitaler Open-Access-Zeitschriften
  • Kompetenzvermittlung u. A. zur Plattform-Software Open Journal Systems, zu Open-Access-Publizieren, Open Science, Metadatenanforderungen, persistenten Identifikatoren (Crossref DOI, ORCID, ROR), Sprachkonzept
  • Workshops zur Softwareplattform OJS, zum Redaktionssystem und ggf. zur Einpflege von bereits publizierten Jahrgängen
  • Artikel-Templates für die Erstellung von Artikel-PDFs (Adobe inDesign, Affinity Publisher)
  • Modernes Zeitschriften-Template (HTML, Multimedia, Social Media, Metriken, Zitationsanzeige, inkl. Textvorlagen für Zeitschrifteninformationen DE/EN)
  • Langzeitarchivierung bei der DNB und im LOCKSS Netzwerk
  • Indexierung bei Google Scholar, Semantic Scholar, BASE, Crossref, DNB, DOAJ
  • Sandbox-OJS-System für Tests durch die Redaktion
  • Weitere Informationen zum Leistungsportfolio des Hostingangebots finden Sie ebenfalls auf unseren Webseiten.

arrow-up

Welche Mehrwerte bietet das Hosting einer Zeitschrift durch den Open-Access-Publikationsdienst?

Mehrwerte durch den Einsatz der Plattform

  • professionelle Open Source Software (Open Journal Systems = OJS) auf aktuellem Entwicklungsstand
  • modernes Zeitschriften-Template (HTML, Multimedia, Social Media, Metriken, Zitationsanzeige, inkl. Textvorlagen für Zeitschrifteninformationen DE/EN)
  • Workflow für professionelles Publikationsmanagement (Redaktionsprozess)
  • persistente Identifikatoren (Crossref DOI, ORCID, ROR)

Mehrwerte durch Service

  • Wissensvermittlung (u. A. OJS, Open-Access-Publizieren, Open Science, Metadatenanforderungen, persistente Identifikatoren (DOI, ORCID, ROR), Sprachkonzept)
  • Modernes Artikeltemplate (Open-Science-konform)
  • OJS-Kurzanleitungen (Manuals)
  • OJS-Sandbox-System zum Lernen und Testen
  • E-Mail- und Video-Support

Mehrwerte durch Open Access

  • CC BY 4.0- oder CC BY-SA 4.0-Lizenz
  • Verbesserung der Reichweite, Sichtbarkeit, Nachnutzbarkeit
  • Mehrwerte durch Indexierung
  • automatisch: Google Scholar, Semantic Scholar, BASE, Crossref, DNB
  • Support: DOAJ

Mehrwerte durch Leistungen

  • standardisiertes Angebot (siehe auch Standards und Richtlinien)
  • umfangreiches Leistungsportfolio
  • Kontaktieren Sie uns gerne für ein Angebot.

arrow-up

Ist die digitale Publikation einer bisher ausschließlich gedruckten wissenschaftlichen Zeitschrift im Rahmen des Hosting-Angebots möglich?

Ja - die Transformation einer gedruckten Fachzeitschrift zu einer digitalen oder hybriden wissenschaftlichen Open-Access-Zeitschrift ist in Zusammenarbeit mit dem Open-Access-Publikationsdienst prinzipiell möglich.

Das Hostingangebot umfasst dabei ausschließlich die digitale Zeitschriftenplattform, auf der unter der Creative Commons Lizenz CC BY oder CC BY-SA 4.0 publiziert werden kann. Die Realisierung einer gedruckten Ausgabe ist somit nicht Teil des Angebots (siehe Leistungsportfolio).

Soll die Zeitschrift weiterhin in gedruckter Form bei Ihrem bisherigen Verlag erscheinen, muss dieser der gleichzeitigen Open-Access-Veröffentlichung mit CC BY oder CC BY-SA 4.0 Lizenz zustimmen. Es gelten die Standards und Richtlinien. Bitte prüfen Sie Ihren Vertrag entsprechend und nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Verlag auf.

arrow-up

Veröffentlicht Hamburg University Press auch gedruckte Fachzeitschriften?

Die Realisierung und Veröffentlichung von gedruckten Fachzeitschriften ist leider nicht Teil des Angebots. Das Hosting-Angebot umfasst ausschließlich die digitale Zeitschriftenplattform, auf der unter der Creative Commons Lizenz CC BY oder CC BY-SA 4.0 Open Access publiziert werden kann.

Weitere Informationen zum Leistungsportfolio des Hostingangebots finden Sie ebenfalls auf unserer Webseite.

arrow-up

Kann ich eine bestehende, digitale Zeitschrift in das Hosting-Angebot überführen?

Ja - die Überführung einer bereits bestehenden, digitalen Zeitschrift in das Hosting-Angebot ist grundsätzlich möglich. Eine bereits bestehende OJS-Zeitschrift kann dabei besonders leicht in das Hosting-Angebot überführt werden. Bei einer bisher anderweitig gehosteten Zeitschrift, ist das Prozedere dem Aufbau einer neuen digitalen Zeitschrift ähnlich. Ob die Aufnahme von zurückliegend publizierten Ausgaben und Artikeln (sogenannte Backlist) in die neue Zeitschriften-Plattform möglich ist, muss individuell geklärt werden. Die Integration einer Backlist ist nicht teil des Standard-Angebots. bitte bedenken Sie, dass auf Herausgebendenseite Aufwände entstehen. Eine Backlist, die an anderer Stelle verfügbar gemacht und archiviert wurde, kann referenziert werden (Beispiel kommunikation@gesellschaft). In beiden Fällen müssen die Standards und Richtlinien des Hosting-Angebots erfüllt werden.

Kontaktieren Sie uns gerne bei weiteren Fragen.

arrow-up

Wie unterstützt der Open-Access-Publikationsdienst den Aufbau ein neuen digitalen Zeitschrift?

Den Aufbau einer neuen digitalen Zeitschrift unterstützt der Open-Access-Publikationsdienst in erster Linie durch Projektmanagement, Kompetenzvermittlung, die Erstellung der technischen Zeitschriftenplattform und persönlichen Support.

Nach Vertragsabschluss führen wir eine detaillierte Informationsabfrage durch, die einen möglichst reibungsarmen technischen und formalen Aufbau der Zeitschrift unterstützt. Der Projektfortschritt wird fortlaufend dokumentiert und von wöchentlichen, virtuellen Meetings begleitet. Grundlegende Informationen werden an die Zeitschriftenredaktionen in kompakten Einheiten vermittelt (u. A. zu OJS, Open-Access-Publizieren, Open Science, Metadatenanforderungen, persistenten Identifikatoren [DOI, ORCID, ROR], Sprachkonzept).

Bei der technischen Umsetzung verwenden wir ein zeitgemäßes Zeitschriften-Template (HTML, Multimedia, Social Media, Metriken, Zitationsanzeige) inklusive Textvorlagen für Zeitschrifteninformationen (DE / EN) und stellen eine Open-Science-konforme Artikel-Vorlage zur Verfügung. OJS-Kurzanleitungen (Manuals) und ein OJS-Sandbox-System unterstützen beim Lernen und Testen der Zeitschriftenplattform. Der persönliche Support erfolgt via E-Mail und Videotelefonie.

Nach Veröffentlichung der Zeitschrift unterstützen wir insbesondere bei der Indexierung, um die Sichtbarkeit und Reichweite der Zeitschrift zu maximieren.

arrow-up

Kann eine Zeitschrift mehrsprachig veröffentlicht werden?

Ja - eine mehrsprachige Veröffentlichung ist grundsätzlich möglich. Grundsätzlich ist bei Mehrsprachigkeit einer Zeitschrift zu unterscheiden zwischen (A) der Benutzungsoberfläche und (B) der Einreichung und Publikation von Artikeln. Mehrsprachige Zeitschriften müssen entsprechend des aktuellen Sprachkonzepts des Hosting-Angebots umgesetzt werden.

Kontaktieren Sie uns gerne bei Detailfragen.

arrow-up

Welche Dateiformate können veröffentlicht werden?

Folgende Inhalte können in spezifischen Dateiformaten auf der Zeitschriftenplattform veröffentlicht werden. Multimediadateien und Forschungsdaten können dabei jeweils nur als Supplement eines Artikels publiziert werden und erhalten keinen eigenen digitalen Objektidentifikator (DOI). Zur Referenzierung dient in jedem Fall der Artikel und die artikelspezifische DOI. Die Produktion der Artikel in allen Formaten liegt gemäß des "scholar-led"-Ansatzes des Hosting-Angebots in der Hand der wissenschaftlichen Redaktionen.

Artikel
Artikel in Textform mit darin enthaltenen Tabellen, Abbildungen und Grafiken können sowohl im *.PDF/A, als auch im *.HTML Dateiformat (max. 10 MB) veröffentlicht werden.

Multimedia
Multimedia-Dateien können als Supplemente eines Artikels in den folgenden Formaten veröffentlicht und direkt auf der Webseite der digitalen Zeitschriften abgespielt werden.
     Audio = *.MP3 (128 kbit/s, max. 64 MB)
     Video = *.MP4 (max. 64 MB)

Daten
Forschungsdaten können als Supplement eines Artikels im *.TXT Dateiformat veröffentlicht werden.

arrow-up

Übernimmt der Open-Access-Publikationsdienst auch redaktionelle Aufgaben?

Nein - gemäß des "scholar-led publishing"-Ansatzes des Hosting-Angebots liegen alle redaktionellen Aufgaben inklusive der Artikelproduktion (Lektorat und Satz) in der Hand der wissenschaftlichen Redaktionen. Die eingesetzte Zeitschriftenplattform Open Journal Systems (OJS) bietet für das Publikationsmanagement einen professionellen Workflow.

Weitere Informationen zum Leistungsportfolio des Hostingangebots finden Sie ebenfalls auf unserer Webseite.

arrow-up

Welche Maßnahmen für Sichtbarkeit und Reichweite der Zeitschrift bietet das Hosting-Angebot?

Die Sichtbarkeit und Reichweite einer wissenschaftlichen Zeitschrift basiert auf im Wesentlichen auf vier Säulen:

1. Open Access
Die Open-Access-Publikation aller Artikel unter der CC BY 4.0 oder CC BY-SA 4.0 Lizenz gewährleistet die uneingeschränkte Verbreitung und Nachnutzung der Werke. Dies trägt wesentlich zur Reichweite der Zeitschrift bei.

2. Indexierung
Die automatische Indexierung der Zeitschrift und Ihrer Artikel in den Datenbanken von Google Scholar, Semantic Scholar, BASE, Crossref und der DNB trägt maßgeblich zur Sichtbarkeit bei. Nutzer:innen können die Artikel bei einer Recherche leichter auffinden. Bei der Indexierung im Directory of Open Access Journals oder weiteren Datenbanken unterstützen werden gehostete Zeitschrift ebenfalls unterstützt.

3. Suchmaschinenoptimierung
Die Suchmaschinenoptimierung der Zeitschriftenwebseite sorgt für eine optimale Auffindbarkeit der Zeitschrift und der Artikel in den meist genutzten Suchmaschinen.

4. Social Media
Social-Media-Kanäle von Zeitschriften, insbesondere Twitter, eigenen sich ebenfalls zur Steigerung der Sichtbarkeit und Reichweite der Zeitschrift. Der jeweilige Kanal kann auf der Webseite der Zeitschrift datenschutzkonform verlinkt werden, wobei der Betrieb in alleiniger Verantwortung der Zeitschriften-Redaktionen liegt.

Leser:innen von Zeitschriften haben ebenfalls die Möglichkeit, Artikel in ihren eigenen Social-Media-Accounts datenschutzkonform zu teilen.

arrow-up

Wie kann kann ich die Reichweite und Nachnutzung von Artikeln überprüfen?

Die Reichweite und Nachnutzung von Artikeln lässt sich sowohl über Artikel-Metriken (Ansichten und Downloads), als auch über die Anzahl von Zitationen (inkl. der Anzeige von zitierenden Artikeln) nachvollziehen. Die SUB Hamburg hat dafür zwei eigene Plugins für die Zeitschriftenplattform Open Journal Systems (OJS) entwickelt.

Artikel-Metriken
Die Anzahl der Artikelaufrufe, heruntergeladenen Dokumente (z. B. Artikel-PDFs) und die Wiedergabe multimedialer Dateien (Audio/Video) wird kumulativ dargestellt. Dateien, die demselben Artikel zugeordnet sind (z. B. Ausführungen in unterschiedlichen Sprachen oder Multimediadateien), werden individuell gezählt.

Zitationen
Die Anzahl von Zitationen und die Verlinkung von zitierenden Artikeln wird anhand von Informationen aus den Datenbanken von Crossref Cited-by und Semantic Scholar realisiert. Zusätzlich werden diese Informationen bei Google Scholar verlinkt.

arrow-up