Die Folgen der Teilung Schleswigs – 1920/Følgerne af Slesvigs deling – 1920

Die Folgen der Teilung Schleswigs – 1920/Følgerne af Slesvigs deling – 1920

Autor/innen

Rainer Hering (Hrsg.)
Landesarchiv Schleswig‐Holstein
Hans Schultz Hansen (Hrsg.)
Rigsarkivet i Aabenraa (Nationalarchiv in Aabenraa)

Schlagworte

Geschichte, Nordschleswig, Volksabstimmung, Deuschland, Dänemark

Über dieses Buch

Die Teilung Schleswigs nach Volksabstimmungen im Jahre 1920 hatte langfristige Folgen nördlich und südlich der neuen Grenze. Viele wurden durch Agitation und Abstimmung tief beeindruckt, sogar die Archive des Gebiets mussten geteilt werden. Nordschleswig wurde als ein Teil des Königreichs Dänemarks einverleibt. Diese wurde von einem nordschleswigschen Ministerium vorbereitet und kam bei der Konstruktion der Grenze sowie in Schule und Kirche zum Ausdruck. Die deutsche Minderheit widersetzte sich der Integration und während der Krisenjahre entstanden extreme politische Bewegungen. Diese Folgen werden in diesem Buch thematisiert, das ein Ergebnis einer deutsch-dänischen Zusammenarbeit zwischen dem Landesarchiv Schleswig-Holstein und dem Rigsarkivet Aabenraa mit dem Studienzentrum für die Geschichte Schleswigs ist.


Kapitel

  • Grußwort/Forord
    S. IX–XV
  • 1920 – ein historisches Ereignis und seine Folgen / 1920 – en historisk begivenhed og dens følger
    Rainer Hering, Hans Schultz Hansen
    S. 1–14
  • Die Volksabstimmung 1920 im Spiegel von Nachlässen im Landesarchiv Schleswig-Holstein / Folkeafstemningerne i lyset af private personarkiver i Landsarkivet for Slesvig-Holsten
    Bettina Dioum
    S. 15–48
  • „Unser Kampf gilt der blutenden Grenze“ / ”Vor kamp gælder den blødende grænse“
    Nationalismus und Propaganda im deutsch-dänischen Grenzdiskurs (1920–1933)/Nationalisme og propaganda i den dansk tyske grænsedebat (1920–1933)
    Martin Göllnitz, Caroline E. Weber
    S. 49–101
  • Der deutsch-dänische Archivalientausch / Den dansk-tyske arkivudveksling
    Jörg Rathjen
    S. 103–135
  • Strategier for Sønderjyllands integration i Danmark / Strategien für die Eingliederung Nordschleswigs in Dänemark
    Hans Schultz Hansen
    S. 137–185
  • Det midlertidige Ministerium for sønderjyske Anliggender (1919–1920) / Das provisorische Ministerium für nordschleswigsche Angelegenheiten (1919–1920)
    Jørgen Witte
    S. 187–236
  • Den følte grænse – konstruktionen af den nye grænse / Die spürbare Grenze – das Konstrukt der neuen Grenze
    Morten Andersen
    S. 237–288
  • De tosprogede skoler i de sønderjyske grænsesogne i 1920-erne / Die zweisprachigen Schulen in den Grenzgemeinden in den 1920er-Jahren
    Erik Nørr
    S. 289–339
  • Helsogn og kirkeforfatning – Slesvigs kirkelige deling / Gesamtgemeinde und Kirchenordnung – die kirchliche Teilung Schleswigs
    Carl Christian Jessen
    S. 341–385
  • Det tyske mindretal / Die deutsche Minderheit
    Grænserevisionskrav og integration – to modsatrettede bestræbelser? / Grenzrevisionswunsch und Integration – zwei unvereinbare Ansinnen?
    Henrik Becker-Christensen
    S. 387–434
  • Den ekstreme sønderjyde / Der extreme Nordschleswiger
    Krisebevægelser i 1920-ernes og 1930-ernes Sønderjylland / Krisenbewegungen im Nordschleswig der 1920er- und 1930er-Jahre
    Leif Hansen Nielsen
    S. 435–480
  • Autoren- und Herausgeberverzeichnis / Fortegnelse over forfattere og udgivere
    S. 481–482
  • Veröffentlichungen des Landesarchivs Schleswig-Holstein
    S. 483–494

Veröffentlicht

01-08-2022

Gedruckte Ausgabe

ISBN: 978-3-943423-94-5

XV, 494 Seiten, 69 Abb, davon 21 farb. Abb., Hardcover,
Maße: 155 x 220 mm, 49,80 €

Sprache(n)

Deutsch, Dänisch

Reihe

Veröffentlichungen des Landesarchivs Schleswig-Holstein , 122, ISSN (online): 2627-9002, ISSN (print): 1864-9912

Lizenz

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.
Copyright (c) 2022 Autorinnen und Autoren

Zitationsvorschlag

Hering, R. ., … Schultz Hansen, H. (Hrsg.). (2022). Die Folgen der Teilung Schleswigs – 1920/Følgerne af Slesvigs deling – 1920 (Bde. 122). Hamburg University Press. https://doi.org/10.15460/hup.262.2000