Weltagrarbericht: Synthesebericht

Weltagrarbericht: Synthesebericht

Autor/innen

Stephan Albrecht (Hrsg.)
Universität Hamburg
Albert Engel (Hrsg.)
Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ)

Schlagworte

Landwirtschaft, nachhaltige Entwicklung, Klimafolgen, Agrarpolitik, Agrarsubventionen, kleinbäuerliche Betriebe, Technikfolgenabschätzung

Über dieses Buch

Der 2008 in Johannesburg (Republik Südafrika) verabschiedete Weltagrarbericht (International Assessment of Agricultural Knowledge, Science and Technology for Development [IAASTD]) ist Resultat einer bislang einmaligen kooperativen Anstrengung von UN- und anderen internationalen Organisationen, 60 Regierungen und mehr als 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus allen Erdregionen. Ein Globaler Bericht und fünf Regionale Berichte stellen die wesentlichen heutigen Probleme von Landwirtschaft, Ernährung, Umwelt und menschlicher Gesundheit dar und zeigen Möglichkeiten auf, wie die dringend gebotene Wende zu langfristig umwelt- und sozial gerechter Entwicklung und zur Sicherung der Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung praktisch zu erreichen ist. Der jetzt in deutscher Sprache veröffentlichte Synthesebericht fasst die zentralen Analysen und Optionen zusammen. Ebenfalls in deutscher Sprache erschienen ist der "Bericht zu Afrika südlich der Sahara".

Kapitel

Veröffentlicht

21-09-2009

Gedruckte Ausgabe

ISBN: 978-3-937816-68-5

286 Seiten, 12 Abb. farbig, Hardcover,
Maße: 155 x 220 mm, 29,80 €

Sprache(n)

Deutsch

Copyright (c) 2009 Autorinnen und Autoren

Zitationsvorschlag

Albrecht, S., … Engel, A. (Hrsg.). (2009). Weltagrarbericht: Synthesebericht. Hamburg University Press. https://doi.org/10.15460/HUP.94