Hermann Franz Matthias Mutzenbecher
Ein Hamburger Versicherungsunternehmer

Hermann Franz Matthias Mutzenbecher
Ein Hamburger Versicherungsunternehmer

Autor/innen

Hans Joachim Schröder
Universität Hamburg

Schlagworte

Begründer, Stifter, Mäzene, Mutzenbecher, Universität Hamburg, Wissenschaft

Über dieses Buch

Die alteingesessene Familie der Mutzenbechers hat im Leben der Hansestadt immer wieder eine wichtige Rolle gespielt. Einer der herausragenden Vertreter der Familie ist Hermann Franz Matthias Mutzenbecher, Donator der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung. Er stand zahlreichen Versicherungsgesellschaften vor und leitete mit seinem jüngeren Bruder Franz Ferdinand in den Jahren zwischen 1901 und 1931 den Mutzenbecher-Konzern, einen Firmenverbund, zu dem u.a. die Albingia Versicherungsgesellschaft gehörte. Die Versicherungsgeschäfte, die das Leben H. F. M. Mutzenbechers bestimmten, sind in ihrem Auf und Ab eine Widerspiegelung weltumspannender Geschichtsverläufe.

Veröffentlicht

11-02-2008

Gedruckte Ausgabe

ISBN: 978-3-937816-52-4

64 Seiten, 30 Abb., Hardcover,
Maße: 155 x 220 mm, 19,80 €

Sprache(n)

Deutsch

Reihe

Mäzene für Wissenschaft , Band 04, ISSN (online): 2627-8987, ISSN (print): 1864-3248

Copyright (c) 2008 Hans Joachim Schröder

Zitationsvorschlag

Schröder, H. J. (2008). Hermann Franz Matthias Mutzenbecher: Ein Hamburger Versicherungsunternehmer: Bd. Band 04. Hamburg University Press. https://doi.org/10.15460/HUP.MFW.4.20