Forschung in der digitalen Welt
Sicherung, Erschließung und Aufbereitung von Wissensbeständen

Forschung in der digitalen Welt
Sicherung, Erschließung und Aufbereitung von Wissensbeständen

Autor/innen

Rainer Hering (Hrsg.)
Landesarchiv Schleswig-Holstein; Universität Hamburg
Jürgen Sarnowsky (Hrsg.)
Universität Hamburg
Christoph Schäfer (Hrsg.)
Universität Trier
Udo Schäfer (Hrsg.)
Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg

Schlagworte

Archive, Bibliotheken, Digitalisierung, Quellenedition

Über dieses Buch

Bei Projekten zur Digitalisierung in Geisteswissenschaften ist heute die Realisierung größerer, überregionaler und über das World Wide Web abfragbarer Lösungen erforderlich. Die Beiträge dieses Bandes wurden auf der Tagung des Staatsarchivs Hamburg und des Zentrums "Geisteswissenschaften in der digitalen Welt" an der Universität Hamburg am 10. und 11. April 2006 gehalten. Sie leisten einen interdisziplinären Beitrag zur erforderlichen Standardisierung dieser Angebote, die erst den dringend notwendigen Austausch erleichtern und die gemeinsame Nutzung strukturierter Daten ermöglichen kann.

Kapitel

  • Einleitung
    Rainer Hering, Jürgen Sarnowsky, Christoph Schäfer, Udo Schäfer
    S. 7–9
  • Grußwort
    Karin von Welck
    S. 11–12
  • „Wie ist es eigentlich gewesen, wenn das Gedächtnis virtuell wird?“
    Die historischen Fächer und die digitalen Informationssysteme
    Manfred Thaller
    S. 13–28
  • Datenstandards in der Erschließung historischer Dokumente
    Patrick Sahle
    S. 29–42
  • Fachspezifische Indexierung von historischen Dokumenten I
    Quellen zwischen Zeichenketten und Information – Beispiel Urkunden
    Georg Vogeler
    S. 43–58
  • Fachspezifische Indexierung von historischen Dokumenten II
    Ein Framework zur approximativen Indexierung semistrukturierter Dokumente
    Markus Heller
    S. 59–84
  • Digitale Erschließung und Sicherung von aktuellen archäologischen Befunden
    Christoph Schäfer
    S. 85–91
  • Digitale Urkundenbücher zur mittelalterlichen Geschichte
    Jürgen Sarnowsky
    S. 93–107
  • Verborgen, vergessen, verloren?
    Perspektiven der Quellenerschließung durch die digitalen Regesta Imperii
    Dieter Rübsamen, Andreas Kuczera
    S. 109–123
  • Virtuelle Zusammenführung und inhaltlich-statistische Analyse der überlieferten Reichskammergerichtsprozesse
    Bernd Schildt
    S. 125–141
  • Konzepte zur Bereitstellung digitalisierter frühneuzeitlicher Quellen
    Thomas Stäcker
    S. 125–152
  • Archive in der digitalen Welt
    Informationstransfer zwischen Verwaltung und Wissenschaft
    Rainer Hering
    S. 153–160
  • Nutzung von Digitalisaten am Beispiel des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz
    Dieter Heckmann
    S. 161–168
  • Das Angebot der Archive in der digitalen Welt
    Retrokonversion, Datenaustausch und Archivportale
    Udo Schäfer, Frank Michael Bischoff
    S. 169–182
  • Geschichtswissenschaft auf dem Weg zur E-History?
    Angelika Schaser
    S. 183–188

Veröffentlicht

11-10-2006

Gedruckte Ausgabe

ISBN: 978-3-937816-27-2

191 Seiten, 20 Abb., Hardcover,
Maße: 155 x 220 mm, 20,00 €

Sprache(n)

Deutsch

Reihe

Veröffentlichungen aus dem Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg , Band 20, ISSN (online): 2627-8995, ISSN (print): 0436-6638

Copyright (c) 2006 Autorinnen und Autoren

Zitationsvorschlag

Hering, R., Sarnowsky, J., Schäfer, C., … Schäfer, U. (Hrsg.). (2006). Forschung in der digitalen Welt: Sicherung, Erschließung und Aufbereitung von Wissensbeständen: Bd. Band 20. Hamburg University Press. https://doi.org/10.15460/HUP.STAHH.20.77