EU-Projekt CRAFT-OA zur Förderung von Diamond Open Access gestartet - wir sind dabei!

10-01-2023

Wir freuen uns über den Start des EU-Projektes Creating a Robust Accessible Federated Technology for Open Access CRAFT-OA) zum 1. Januar 2023 (Laufzeit: 36 Monate). Das Projekt mit 23 Partnern aus 14 europäischen Ländern (darunter die SUB Hamburg) unter der Leitung der Universität Göttingen / SUB Göttingen will Publikationsangebote an wissenschaftlichen Einrichtungen stärken. Es widmet sich der Förderung insbesondere der technischen Aspekte des Veröffentlichens von wissenschaftlichen Zeitschriften. Dabei konzentriert es sich auf Diamond Open Access, bei dem keine Kosten für Autor:innen und Leser:innen entstehen.

Das Projekt konzentriert sich auf vier Kernbereiche:

  • die technische Verbesserung von Zeitschriftenplattformen und -software,
  • den Aufbau von aktiven Communities,
  • eine bessere Sichtbarkeit, Auffindbarkeit und Anerkennung für Diamond-OA-Veröffentlichungen und
  • deren Integration in die European Open Science Cloud (EOSC), dem europäischen Cloudservice für die Wissenschaft, und andere große Datenaggregatoren.

Die EU investiert mit CRAFT-OA sowie mit den Projekten DIAMAS und PALOMERA von 2023 bis 2025 insgesamt ca. 10 Mio. Euro, um Open Science bei wissenschaftlichen Veröffentlichungen (Bücher und Zeitschriften) nachhaltig zu fördern. Die SUB ist an CRAFT-OA beteiligt. Die anderen beiden Projekte sind komplementär zu CRAFT-OA zu betrachten; ein Austausch zwischen allen Projekten ist vorgesehen.

Wir haben mit unseren Open-Access-Publikationsangeboten gute Voraussetzung für eine erfolgreiche Projektteilnahme und freuen uns, diese im europäischen Verbund in den nächsten Jahren noch weiter auszubauen.